Christl Klappacher

Sängerin beim Salzburger Dreigesang

Christl Klappacher, führende Persönlichkeit in der Salzburger Volksliedlandschaft hat den Adventsingen von Tobi und Tobias Reiser sowie von Josef Radauer mit ihrer einzigartigen Sopranstimme einen besonderen Glanz verliehen.

Seit den frühen 1960er Jahren hat Christl Klappacher den Salzburger Dreigesang geprägt und damit auch viele Salzburger Adventsingen von Tobi und Tobias Reiser.

Zusammen mit ihrer Schwester Trude hat sie  die traditionelle Singweise und das Repertoire direkt von Landa Ruprecht und Tobi Reiser übernommen und weiterentwickelt. Von Anbeginn war sie mit ihren Sängerinnen auch bei den in der Reiser-Tradition gehaltenen Veranstaltungen von Josef Radauer dabei.

Der „Salzburger Dreigesang“ ist seit den 1960ern bekannt für seine vorbildhafte Singweise. Trotz wechselnder Besetzungen war die Sopranstimme von Christl Klappacher stets Garant für den unverwechselbar berührenden Klang dieses Ensembles. Unzählige Tonträger und Rundfunkaufnahmen sind Zeugnis für die hohe gesangliche und musikalische Qualität dieser Singgemeinschaft. Der „Salzburger Dreigesang“ gestaltete überdies mit Tobi und Tobias Reiser sowie in der Nachfolge mit Josef Radauer  unzählige Konzerte weit über Salzburgs Grenzen hinaus.