Josef Radauer

Gesamtleitung

Seit 1969 beim Salzburger Adventsingen von Tobi Reiser, seit 1981 im Ensemble Reiser, seit 1999 dessen Leiter, prägt er gemeinsam mit seiner Frau Elisabeth das Tobi Reiser Adventsingen und den Salzburger HirtenAdvent in der Großen Universitätsaula.

Die Liebe zur Musik führte den gebürtigen Salzburger Josef Radauer vom Musischen Gymnasium über die Universität Mozarteum zur renommierten „Camerata Salzburg“, mit der er seit 1989 als Kontrabassist weltweit unterwegs ist.

Daneben hat sich Radauer als Kapellmeister der Trachtenmusikkapelle Aigen und vor allem als Bassist des Ensembles Tobi Reiser (seit 1981) die Liebe zur Volksmusik bewahrt. Josef Radauer stand bereits als Kind in der Rolle des „Lungauers“ beim Tobi Reiser Hirtenspiel auf der Bühne des Salzburger Festspielhauses.

Neben dem Musizieren wuchs er als „Musikalischer Intimus“ von Tobias Reiser in die Rolle des Programmgestalters. Seit dem Tod von Tobias Reiser im Jahre 1999 ist Josef Radauer der musikalische Leiter des Ensembles Tobi Reiser. Als solcher entwickelte er das „Salzburger Passionssingen“, das „Tobi Reiser Adventsingen“, das nun als Salzburger Hirtenadvent weitergeführt wird und mehrere Konzertreihen. Die sinnvolle Gegenüberstellung von klassischer Musik und Volksmusik steht von jeher im Mittelpunkt seines Interesses.