Chor und neue Sängerin beim HirtenAdvent

14.07.18

Erstmals wird es 2018 beim Salzburger HirtenAdvent, dem Adventsingen in der Aula, einen kleinen feinen Chor geben, rund um den Salzburger Dreigesang und die neu formierten Ruperti Sänger.

Andreas Gassner wird diesen neuen Chor leiten und der Chorklang wird im Zentrum seiner neuen Kompositionen für den HirtenAdvent stehen. Zusammen mit den bewährten Klängen von Dreigesang, Viergesang, Bläserensemble und Radauer Ensemble eröffnen sich dadurch viele neue Möglichkeiten.

Ebenfalls mit Spannung und Vorfreude wird das Debut von Heidi Baumgartner als Engel – Solo - Sopranstimme erwartet.

Die junge Walserin, seit 2017 Gesangsstudentin am Mozarteum, ist Josef Radauer als Solistin bei der Jugendkantorei von Gerrit Stadlbauer nicht nur aufgefallen, sondern ihre natürliche Stimme hat in regelrecht in den Bann gezogen. Erst hinterher erfuhr er von der Verwandtschaft der jungen Sängerin zu Christl Klappacher und Trude Fuchsberger, den beiden vorbildhaft prägenden Stimmen in der Salzburger Volksmusik.